Richtlinien Auf- und Abbau



Die Energiemesse 2021

Sehr geehrte Aussteller*innen,

das DBU Zentrum für Umweltkommunikation ist keine „klassische Messehalle". Um trotzdem einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, übermitteln wir Ihnen einige wichtige Details, um deren Berücksichtigung wir Sie bitten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Nichteinhaltung dieser Hinweise dem Aussteller evtl. anfallende Kosten für Beschädigung, Verunreinigung oder Müllentsorgung in Rechnung gestellt werden.

Anlieferung / Abholung

  • Anlieferung/ Abholung ist nur über den Nebeneingang möglich (ist ausgeschildert)
    Grundsätzlich keine Be- und Entladung über den Haupteingang
  • Es wird keine automatische Annahme von z.B. Speditionslieferungen durch uns erfolgen. Anfragen hierzu sind detailliert mit genauen Angaben zur Lieferung an uns zu richten
  • Der Abbau und die Rücksendung der Messegüter werden nach Ende der Veranstaltung in dem angegebenen Zeitfenster durch den Aussteller organisiert
  • Zum Transport in das Obergeschoss steht ein Fahrstuhl (1,30m x 0,90m bis 800 kg belastbar) oder die Treppe zur Verfügung

Information für die Abholung durch Speditionen

  • Bitte kennzeichnen Sie Ihre Messeware für die Rücksendung deutlich mit: Montag, den 19.04.2021 bis 12:00 Uhr abholen!
  • Bei Nichträumung der Standfläche erfolgt ein für Sie ein kostenpflichtiger Abbau
  • Eine Haftung für die Waren/ Stände der Aussteller übernimmt die Public Entertainment AG nicht!

Materialtransport / Aufbau

  • Materialtransport in das Gebäude und Aufbaubeginn erst nach Anmeldung bei Peter Band (Mobil 0172-5208843)

Ausstattung Messestand

  • Jeder Aussteller sorgt selbst für die Ausstattung seines Messestands (wie z.B. Elektrokabel, Verteiler, Tische, Bestuhlung, Müllbehälter usw.)
  • Messestände und Präsentationssysteme müssen grundsätzlich selbsttragend sein
  • Zu allen grauen Wänden ist ein Abstand von ca. 20 cm einzuhalten
  • Stellwände, um den eigenen Stand abzutrennen, müssen selbst organisiert werden
  • Vom Messestand/ Präsentationssystem darf keine Feuchtigkeit, Öle o.ä. und übermäßige Hitze ausgehen
  • Rückwände, die optisch sichtbar sind, sollten gut hergerichtet werden
  • Standbeleuchtung wird empfohlen
  • Die max. Raumhöhe im Erdgeschoss beträgt 2,40 m (abweichende Standhöhe bitte Anfragen) / max. Raumhöhe Obergeschoss 2,70 m

Stromversorgung

  • Es stehen ausreichend Steckdosen mit 230 V zur Verfügung
  • Das Öffnen der Bodentanks erfolgt ausschließlich durch das Personal des DBU Zentrum für Umweltkommunikation
  • Innerhalb der Bodentanks dürfen nur die weißen 230 V Steckdosen benutzt werden

Werbung

  • Werbemaßnahmen auf dem Gelände außerhalb des eigenen Standes sind nicht zulässig
    Das Verteilen von Werbematerial (Flyer, Plakate, etc.) auf dem Gelände ist nicht gestattet

W-Lan vorhanden

Netzwerkname: DBU
Passwort: dbu-osnamar20
Bitte beachten Sie dazu: In den Gebäuden ist der Empfang gesichert. Auf dem Außengelände ist der Empfang ggf. eingeschränkt.

Messestand

  • Messestände und Präsentationssysteme müssen grundsätzlich selbsttragend sein
  • Zu allen Wänden ist ein Abstand von ca. 20 cm einzuhalten Stellwände, um den eigenen Stand abzutrennen, müssen selbst organisiert werden
  • Vom Messestand/ Präsentationssystem darf keine Feuchtigkeit, Öle o.ä. und übermäßige Hitze ausgehen
  • Rückwände, die optisch sichtbar sind, sollten gut hergerichtet werden Standbeleuchtung wird empfohlen
  • Die max. Raumhöhe im Erdgeschoss beträgt 2,40 m (abweichende Standhöhe bitte Anfragen) / max. Raumhöhe Obergeschoss 2,70 m 

Wichtig

  • Jegliche Anbringung von Materialien außerhalb des selbsttragenden Messestandes/ Präsentationssystems ist vorher mit dem Personal des DBU Zentrum für Umweltkommunikation abzuklären
  • Das Bekleben von Wänden, Türen, Fenstern, Geländern und Pfeilern ist grundsätzlich nicht gestattet
  • Die Nutzung der vorhandenen Magnetschienen ist nur auf Nachfrage möglich
  • In Ausstellerbereichen mit Teppichboden ist besonders auf die Schonung des Belages zu achten
  • Sollten Sie auf Ihrem Messestand Teppichboden oder andere Materialien verlegen, achten Sie bitte darauf, dass Sie zum fixieren nur das vom DBU Zentrum für Umweltkommunikation zugelassene Klebeband Tesa doppelseitig (Industrie: 51960 / Baumarkt: 55735) oder Verlegeband Tesa Industrie: 53949 (einseitig) nutzen.
  • Wenn durch die Verwendung eines anderen Klebebandes Rückstände oder Beschädigungen am Boden entstehen, so trägt der Aussteller die Kosten für die Beseitigung dieser Schäden bzw. Rückstände

Sicherheit

  • Bitte achten Sie darauf, dass keine Wertsachen, Laptops etc. unbeaufsichtigt auf Ihrem Messestand zurück gelassen werden. Die Public Entertainment AG übernimmt keine Haftung
  • Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Außengelände während der gesamten Zeit ohne Bewachung ist – das Gelände wird allerdings abends verschlossen. Wir bitten Sie, dafür zu sorgen, dass sich keine Wertgegenstände auf Ihrem Stand befinden!
    Bei Diebstahl und Beschädigung übernimmt die Public Entertainment AG keine Haftung.

Leergut

  • Leergut / Verpackung kann im DBU Zentrum für Umweltkommunikation nicht eingelagert werden - Bitte unbedingt für den Abtransport sorgen!

Müllentsorgung

  • Müll ist von jedem Aussteller selbst zu entsorgen und mitzunehmen.
  • Der Standplatz ist „besenrein" zu hinterlassen

Abbau

  • Sonntag, 18.04.2021 von 17:00 - 22:00 Uhr.
    Der Standabbau vor 17:00 Uhr ist nicht erlaubt. Die Messebesucher müssen die Möglichkeit haben, sich bis 17:00 Uhr an allen Ständen zu informieren!
    Das Gelände wird um 17:00 Uhr nach Messeende zum Abtransport geöffnet.

    Räumung der Stände:  Montag, 19.04.2021 von 07:00 - 12:00 Uhr, inklusiv Abtransport.
    Bei Nichträumung des Stands erfolgt eine für Sie kostenpflichtige Demontage des Stands.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Nichtbeachten dieser Hinweise dem Aussteller evtl. anfallende Kosten für Beschädigungen, Verunreinigungen oder Müllentsorgung in Rechnung gestellt werden müssen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns auf einen harmonischen Verlauf der Veranstaltung. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:

Ansprechpartner Public Entertainment AG:
0541 - 600 830

Ansprechpartner Veranstaltungsort und Technik:
Klaus Wiechmann: 0541 - 96 33 914


Aus gegebenem Anlass möchten wir auf die folgende Information zur Durchführung von Messen des Bundesgesundheitsministeriums hinweisen. Wir als Veranstalter unterstützen diese Vorgehensweise und werden die Vorgaben auf der Energiemesse auch so umsetzen.

Müssen bei Messen besondere Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden?

Bei Messen, Kongressen oder Veranstaltungen ist es allgemein empfehlenswert, auf Prävention von Infektionskrankheiten zu achten. Dazu zählen regelmäßige Reinigung von Oberflächen und Sanitäranlagen sowie gute Belüftung des Veranstaltungsortes. Veranstalter können Teilnehmer und Teilnehmerinnen darüber hinaus organisiert und strukturiert über allgemeine Maßnahmen des Infektionsschutzes wie Händehygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene aufzuklären. Die Zuständigkeit bezüglich Veranlassung von Maßnahmen für Messen und Messebesucher obliegt den lokalen Behörden vor Ort.

Mehr Informationen gibt es auf den Seiten des Bundesgesundheitsministeriums:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Für aktuelle und sichere Informationen zum Coronavirus gibt es einige weitere Anlaufstellen.
Niedersächsisches Landesgesundheitsamt (NLGA)
Bundesgesundheitsministerium
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Robert-Koch-Institut (RKI)
Europäische Kommission (in englischer Sprache)
Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Für die Public Entertainment AG hat die Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeiter, Kunden, Partner und Gäste oberste Priorität.